StuStaCulum 2008

Zugegeben, es wurde wenige Tage vor dem StuStaCulum etwas spannend, denn Marcus musste seine Teilnahme am Gig kurzfristig absagen. Was tun? Markus und Marco beschlossen etwas Neues auszuprobieren - eine Mischung aus Traditionellem und Moderne. Die Songs wurden umstrukturiert, um mit Handpercussion-Instrumenten zu funktionieren. Und in zwei Nachtschichten unterlegte Markus die Songs "Didge the Dog", "Groovehunter", "Lizards in the Desert" und "M-Level" mit einem Techno- und Breakbeat Playback, dass sich wirklich hören lassen konnte.

StuStaCulum 2008

Die Mischung funktionierte. Es waren zahlreiche Didge-Fans gekommen und kaum einer verließ den Sahl vorzeitig. Gerade die Technolastigen Songs gingen richtig ab. Nur leider mussten wir unseren Set vorzeitig beenden, da uns die Organisatoren gerade mal 15 Minuten für Aufbau und Soundcheck zugestanden hatten und die Theatergruppe vor uns auch noch überzogen hatte. Nichts desto trotz war auch dieses StuStaCulum ein denkwürdiges Ereignis.

Zurück zur Event-Übersicht

> top